Lesung mit Thomas Rosenlöcher

Deutschunterricht • 10.10.2017

Am 6.10.17 trafen sich die Deutschkurse der 12. Klasse zu einer Lesung mit dem Dresdener Dichter Thomas Rosenlöcher. Dieser vermittelte, wie man sich das Staunen über Alltägliches bewahren kann. Eindrucksvoll schilderte er, was ihn dereinst an einer Klopapierrolle so fasziniert hat, dass er darüber ein Gedicht schreiben musste. So erinnerte er sich unter anderem, wie er an ihr gerissen und sie ihn gereinigt hatte. Der Dichter erklärte, wie er an den Worten dreht, wenn er deren Bedeutung durch Wortkombinationen in Sprachhöhen schraubt. Auf kurzweilige Art erzählte er über den Entstehungsprozess der Gedichte und beantwortet die zahlreichen Schülerfragen. Es war eine gelungene Bereicherung für den Deutschunterricht.

Bericht: K. Hintze

Foto Thomas Rosenlöcher: Von Tobias Weißig, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=29142265

Foto Klopapierrolle: https://www.self.com/story/does-putting-toilet-paper-on-the-seat-actually-do-anything

Von | 2017-10-12T19:59:37+00:00 10. Oktober 2017|Unterricht|