Hochsprung

Sport • 01.10.2018

Die Freiluftsaison ist beendet, die Sportler unserer Schule kehren unter das Hallendach zurück.

Traditionell fand nach den Herbstferien die Indoor-Meisterschaft im Hochsprung statt und wir waren natürlich dabei. Gemeinsam mit 96 Sportlerinnen und Sportlern aus 9 Schulen ging es um Medaillen und Urkunden, aber auch um die Pokale für die Beste Leistung.

Für unsere Schule waren 13 Starter gemeldet und sie schlugen sich alle wacker. Die Meistertitel errangen Justine Lorenzen (Altersklasse 14/ 1,40m), Otto Gräntzel (AK 14/1,55m) und Sophie Reppin (AK 16/ 1,45m).

Den Titel eines Vizemeisters holten Charlotta Himstedt (AK 13/ 1,25m), Ben Bretschneider (AK 14/ 1,50m) und Richard Gottschling (AK 15/ 1,65m), Richard Schüler (AK 12/ 1,30m) sowie Marius Michelson (AK 13/ 1,40m)

Dritte Plätze belegten Carolina Beyer (AK 13/ 1,20m), Luisa Kober (AK 16/ 1, 30m)

Für die Beste Leistung wurde zudem Justine Lorenzen als Pokalgewinnerin ausgezeichnet, die entsprechend ihres Alters die vergleichsweise beste Höhe übersprang.

Von |2018-11-15T18:30:53+00:0023. Oktober 2018|Schulinternes, Sport|