Der letzte Unterrichtstag für Klasse 12

Projekt • 18.04.2018

Am 18.04.2018 feierten die Schüler des 12. Jahrgangs ihren letzten Unterrichtstag. Nach einem gemeinsamen Frühstück mit den jeweiligen Tutoren und einem Fotoshooting für die Abizeitung, trafen sie sich alle im Park, um Klassenfotos zu machen und den traditionellen Umzug durch die Stadt anzutreten.

Lautstark und fröhlich kamen sie mit Bonbons, Luftballons und Konfettikanonen zur Schule zurück, um sich von der restlichen Schulgemeinde mit einem gelungenen, lustigen Programm zu verabschieden. Allzu übermütige Schulstreiche blieben diesmal aus. Stattdessen konnten die Lehrer und Mitschüler sich über das Motto „Welcome to the fabulous Abi Vegas“ köstlich amüsieren. Mit Anlehnung an das Drehbuch für den Film „Hangover“ wachten die Schüler in Vegas auf und staunten nicht schlecht, als sie feststellten, dass der Schulleiter plötzlich verschwunden war. Dieser wurden von den „Men in Black“ in einen Käfig gesperrt. Es galt den Schulleiter frei zu kaufen durch das Gewinnen von Spielen gegen die Schüler. Pantomine, ungewöhnliche sportliche Übungen, eine Podiumsdiskussion – die Lehrer schlugen sich tapfer, aber am Ende gewannen wie immer die Schüler. Bei der Abschiedsrede und der nachfolgenden emotionalen Parade, flossen viele Tränen. Danach luden die Schüler alle Lehrer zu Kaffee und Kuchen ein. Alle Beteiligten waren sich einig, dass diese lange gewachsene Tradition zu unserer Einrichtung gehört.

Fotos: Herrmann / Trapp